Widerstand als Motivation

Widerstand als Motivation

Herausforderungen konstruktiv nutzen.
Für Moderation, Teamtraining, Treamleitung, Coaching und Beratung.
Mit Praxisbeispielen, Tipps und Methoden

Das Buch "Widerstand als Motivation" von Paul Lahninger

Die Beachtung von Widerständen, Störungen und Demotivation wirkt lösend, und bringt Energien in Fluss.

Ökotopia Verlag, Münster, 2. Auflage, ISBN 3-936286-75-2, Preis € 19,80
für Newsletter-Abonnenten € 16,50 Aktion: In Österreich versandkostenfrei, im Ausland bitten wir die Portokosten zu übernehmen.

Dieses Buch unterstützt Sie in 5 Bausteinen:

  1. Baustein – Auch Widerstand ist Motivation
    Einsicht in die Entwicklung von Motivationen und die Bedeutung von Widerständen.
  2. Baustein – Interventionen trainieren
    Sie erweitern Ihr Repertoire an Lösungsbildern.
  3. Baustein – Leiten mit Blick nach innen
    Ausstrahlung durch Selbst-Coaching stärken.
  4. Baustein – Werte leben
    Bestärkende und belastende Formen, Ideale zu leben.
  5. Baustein – methodisch wirksam gestalten
    Modelle und Ideen für Lernprozesse, Training, Moderation und Teamentwicklung.

Rezensionen und Rückmeldungen zu „Widerstand als Motivation“

Paul Lahninger im Ökotopia-Verlag, Münster 2005

ORF wien, Ö1, 28. Februar 2006 in WISSEN AKTUELL
Wer kennt nicht aus seiner Arbeitswelt demotivierte Teams und frustrierte Lerngruppen, stößt nicht hin und wieder auf Widerspruch und Abwehr im Arbeitsalltag. Wie man diesen Widerstand von Kollegen und Mitarbeitern sinnvoll in positive Energie umwandeln kann, behandelt ein neues Buch: „Widerstand als Motivation“. Mit ganz praktischen Beispielen, die auch gesondert als Arbeitsblätter herauskopiert werden können, gibt es in Lahningers Buch Anleitungen, wie man Begeisterung dort wahrnimmt, wo sie verborgen scheint, wie man liebevoll zuhört und letztlich wie man ethisch ein Team führt. Martin Haidinger

Der Standard, Jänner 2006
Möglichst gut mit sich selbst in Kontakt sein ist für Paul Lahninger eine Grundvoraussetzung für Führungskompetenz. Dabei geht es zuerst auch um das Erkennen eigener Motivationskonflikte. Dazu bietet der langjährige Salzburger Trainer und Lehrbeauftragte sein Arbeits- und Übungsbuch an. Reich an Fallbeispielen und Übungsblättern. Karin Bauer

Salzburger Wirtschaft, November 2005
Paul Lahninger präsentiert seine Ideen leicht verständlich mit vielen Praxisbeispielen und trifft damit Kernanliegen in der Arbeit mit Menschen: das Klären von Motivationen, die Beachtung der aktuell wirksamen Bedürfnisse in der Kooperation und die Aufarbeitung von Störungen. PersonalEntwickeln, Deutscher Wirtschaftsdienst, Mai 2008

Andrea Langhold, Burgenland, www.change-alight.at
Einfach großartig! so gut, dass ich es nicht mehr weglegen konnte. Auch perfekt für Führungskräfte.

Das Buch ist sehr klar strukturiert, mit Bildern illustriert und zentrale Erkenntnisse werden in regelmäßigen Sinnsprüchen auf den Punkt gebracht. Sehr viele Fallbeispiele und Vorlagen machen „Widerstand als Motivation“ zu einem sehr praxisnahen Handbuch.
Universität Hamburg, Zentrum für Hochschul- und Weiterbildung

Besonders die vielen, abwechslungsreichen Fallgeschichten, die Paul Lahninger aus seiner Beratungstätigkeit einbringt, empfand ich als ungeheuer wertvoll. Ich bin ein Mensch, der besonders durch solchen Geschichten von Erfahrungen anderer Menschen lernen kann – ich muss die Fehler nicht unbedingt alle selber machen. Was mich faszinierte, ist die Souveränität mit der Paul Lahninger auch an äußerst verzwickte Situationen herangeht. Besonders gut gefallen haben mir auch die Mediationen, die er immer wieder zwischen den Kapiteln einschiebt.
Birgit Elke Beiser, Karl-Franzens-Universität, Graz

Dieses reich illustrierte Buch kann sich eines großen Interesses gewiss sein! Ein vielfältiges Werk für alle, die sich selbst und Gruppen leiten, mit einer Vielfalt von Zugängen und Gestaltungselementen. Hier können Leserin und Leser anhand von Übungen und Praxisbeispielen tatsächlich trainieren! Dies zeichnet das Buch aus:
– interessante Anregungen und Impulse und es bietet zugleich unmittelbaren Transfer
– anwendungsbezogen für den Einsatz der Materialien
– viele kreative Übungen mit Anleitungen und Arbeitsblättern.
Dieses Buch gibt unzählige Anregungen, die Welt (anders) zu sehen. Es vermittelt dabei eine überspringende Leichtigkeit, die aus einem Grundvertrauen und einem hohen Vorschuss an Wertschätzung und Wohlwollen lebt.
Dr. Frank Michael Orthey

„Das Buch zum Thema „Widerstand“ ist eine unglaublich bereichernde Quelle. Es ist von einer bestechenden Klarheit und reduziert Komplexität auf verdauliche Häppchen. Für mich ein sehr wertvolles Werkzeug.“
Susanne Litschauer, Gesundheits-Trainerin, Linz

„So viel Brauchbares für meinen Unterricht.“
Haide Stenz, Lehrerin, Linz

„Paul Lahningers Buch „Widerstand als Motivation“ bietet für Führungskräfte wie auch für TrainerInnen immer wieder Überraschendes und Wertvolles. Praxisbezogene ManagerInnen finden eine klare, voraussetzungslose Abhandlung zum Thema Motivation; und es wird ihnen anschaulich vermittelt, dass Widerstand als Energiequelle richtig genutzt werden kann, ohne jedoch die MitarbeiterInnen manipulativ zu instrumentalisieren. Für Trainerinnen und Trainern ist dieser Band eine Fundgrube für kleinere und größere Aktivierungsübungen, die Lahningers Grundgedanken erleben und verstehen lassen. Alles in allem: Eine lohnende Lektüre!“
Univ.-Doz. Dr. Friedrich Glasl, Salzburg, Trigon Entwicklungsberatung

„Ein außerordentlich kreatives, theoretisch wie praktisch umfassendes Werk, das durch eine Vielzahl von lebendigen und theoretisch fundierten Übungen den Begriff des Widerstandes als eine zentrale systemische Informationsquelle zugänglich macht. Nach diesem Buch müssten Sie sich schon sehr bemühen, um Widerstände nicht mehr als gute Gelegenheiten zur kooperativen Umgestaltung von Kontexten wahrzunehmen.“
Prof. Dr. Matthias Varga von Kibed, München, Institut für systemische Forschung und Ausbildung, SyST

„ein ausgezeichnetes Buch, ich konnte viele Anregungen erfolgreich umsetzen.“
Gerhart Langthaler – Coach, OÖ

„Es gibt 3 Bücher, die mir geholfen haben: Das Kochbuch meiner Mutter, das Scheckbuch meines Vaters … und ‚Widerstand als Motivation‘ von Paul Lahninger. Ein Buch das ich gerne und regelmäßig zu Rate ziehe. Klar strukturiert, zielorientiert und sehr praxisnahe!“
Mauro Bazzanella, Personalentwickler in Südtirol

„Ein wundervoller Beitrag für diese Welt“
Christine Grillnberger – Trainerin, Linz

„Das Buch begeistert mich.“
Wilma Marrone – Lehrerin, München

„Spannend zu lesen, ein wertvoller Schatz“
Agnes Steinberger – Trainerin, Salzburg

„Mir gefällt diese ’schaukelnde‘ Mischung aus Wissensbeiträgen, Beispielen, Übungen und Leitideen ausgesprochen gut. Auch der Bezug von Widerstand auf verschiedene Praxissituationen finde ich für meine Arbeit sehr anregend; Widerstand taucht als Phänomen ja überall auf, gerade auch beim Verlassen von bekannten Wegen. Wie fruchtbare dieses Phänomen sein kann, zeigen vor allem die Kapitel Motivation und Werte!“
Bernhard Miltner, Organisationsberatung   Personalentwicklung, Schondorf, BRD

„Das Buch ist wie eine Bibel für die Arbeit mit Gruppen. Praxisnah, gut verständlich und strukturiert. Vor allem gefällt mir die wertschätzende Haltung.“
Christine Mack, systemische Beratung, Linz

„..sehr differenziert und anregend. Obwohl ich sonst Übungsbücher nicht mag, habe ich auch den Übungs-Teil in Widerstand als Motivation durchgearbeitet: sehr klar, mit feinen Lösungsvorschlägen.“
Dr. Eva Scala, Autorin, Psychotherapeutin, Lehrbeauftragte, Universität Graz

„WIDERSTAND ALS MOTIVATION bietet einen sehr gelungenen Cocktail aus Übungen, Gedanken und Erklärungen für unterschiedlichste Herausforderungen. Den Begriff ‚Baustein‘ statt ‚Kapitel‘ finde ich besonders treffend, weil ich überall anfangen kann und ich werde überall angeregt zu ergänzen, weiterzubauen. Dabei bin ich einmal auch richtig ‚versunken‘, wie ein Kind beim selbstvergessenen Spiel. Selbst Themen-Bausteine, die mir im Prinzip bekannt sind, finde ich auf anregende Weise aufgefrischt und fühle mich bestärkt, einen Gedanken für mich wieder neu umzusetzen. Und immer deutlich kommt die menschenfreundliche Atmosphäre durch, wie ja auch auf den DVD-Video-Seminaren des Autors. Ich finde das Buch wirklich reichhaltig – wie ein buntes und zugleich homogenes Buffet – und werde es sicher weiter empfehlen.“
Dr. Rene Reichel, Lehr-Supervisor, Universitätslehrer, Autor

„Das Buch ist klar strukturiert, gut gegliedert. Es bietet vielseitige Anregungen zur Reflexion und Stärkung von Leitungskompetenzen, für vertrauensvolles Führen und eigenes inneres Wachsen durch Praxisbeispiele und Übungen. Ein leicht lesbares, tiefsinniges Leit- und Begleitbuch, lesenswert für Anfänger-Innen und erfahrene Führungs-/Leitungskräfte und Trainer-Innen.“
Dr. Michaela Schumacher, in Socialnet, Deutschland

„Eine inhaltsreiche und übersichtliche Sammlung praktischer Interventionsmethoden mit illustrativen Hintergrundtexten.“
Mag. Franz Biehal MA,Trigon Entwicklungsberatung Wien

„Mit Widerständen bin ich als Führungskraft fast täglich konfrontiert. Das neue Buch „Widerstand als Motivation“ ist eine sehr wertvolle Hilfe, um sich Widerständen unter einem neuen, konstruktiven und positiven Gesichtpunkt zuzuwenden. Es enthält wertvolle Anregungen für die tägliche Praxis, sowohl im Bereich der MitarbeiterInnenführung als auch für die unterschiedlichsten Beratungssettings unserer Einrichtungen der Arbeits- und Wohnrehabilitation. Paul Lahninger stellt auch sehr anschauliche und sinnvoll einsetzbare Übungen vor. So ist dies nicht nur ein Lehr- und Arbeitsbuch, sondern auch ein Nachschlagewerk, mit vielen Anregungen, motivierend für die eigene Arbeit mit Menschen ist.“
Mag. Margret Korn, Geschäftsführung Pro Mente Salzburg

„Widerstand als Motivation: ein Buch, das mich begeistert. Regelmäßig ziehe ich es als Impulsgeber heran und finde stets Passendes und Inspirierendes… Besonders ansprechend finde ich u.v.a. die Informationen zu Werthaltungen. Ich fände es eine gute und sinnvolle Ergänzung, wenn bei deinem Untertitel auch das Wort ‚Schule‘ vorkäme! Das Buch ist dort ein sehr wertvoller Begleiter!“
Bärbel Buechel-Ceron

„Das Lesen hat großen Spaß gemacht und war sehr, sehr interessant.“
Ingo Bieringer, Salzburg

„Wer mit Gruppen arbeitet – ob in Seminaren, Trainings, Coachings oder im Rahmen von Teamentwicklungen – ist immer wieder mit Widerstand konfrontiert. Häufig werden „widerständige“ TeilnehmerInnen als Hemmnis für die eigenen Vorhaben bzw. Aufträge empfunden. Im vorliegenden Buch geht Paul Lahninger, Moderator, Trainer und Ausbildungsleiter, hingegen von der Grundannahme aus, dass Widerstand „eine ernst zu nehmende Botschaft, vielleicht als Auftrag zur Korrektur, als „Energie“ gesehen werden kann: „Auch Widerstände sind Motivationen!“. Dieser Prämisse folgend handelt das Buch von der Vielfalt an Möglichkeiten, Gruppen zu leiten und dabei mit Widerstand konstruktiv umzugehen. Anhand vieler Praxisbeispiele macht Lahninger deutlich, welche Möglichkeiten Widerstände in Seminaren eröffnen können, ohne dabei dogmatisch zu sein. Ein hervorragendes Buch, das allen, die mit Gruppen arbeiten, empfohlen werden soll – erhellend, erheiternd und erfrischend!“
Ingo Bieringer, Redaktion „Kranich“, Friedensbüro Salzburg

„Seit ich mich mit dem Buch ‚Widerstand als Motivation‘ auseinandergesetzt habe, erkenne ich eine immer größer werdende Vielfalt von Entwicklungsmöglichkeiten. Ganz wesentlich ist für mich die inhaltliche Tiefe und die unvergleichliche Art der wertschätzenden Ansprache, die mir bisher in keiner anderen Literatur so begegnet ist. Deshalb ist mir dieses Buch ganz besonders ans Herz gewachsen.“
Dr. Joachim Althaler, Prof. für Wirtschaftsmathematik, Fachhochschule Steyr

„Für mich selbst war Ihr Buch ‚Widerstand als Motivation‘ bereits öfters wichtiger ‚Ratgeber‘ für Trainings.“
Mag. Christiane Stofner, Management & Personal, Volksbankenakademie

„Es ist eine große Bereicherung und ein toller Leitfaden in der Arbeit mit Menschen!“
Jana Iris, Sozialpädagogin, München

„Ich wende heute noch vieles privat und beruflich an und erinnere mich gerne an die gute Atmosphäre. Zeit bei Zuhören zu lassen. Ich arbeite viel mit Widerständen, es fällt mir leichter, ihre Beweggründe zu verstehen. Der Nutzen in meiner Arbeit wird wirksam durch bessere Ergebnisse. LÖSEN hat meine Partnerschaft und meine familiären Beziehungen sehr bereichert.“
Ulrike Votypka

„Das Buch ist unmittelbar nutzbar. Es lebt von erprobtem Wissen, ist verständnisvoll geschrieben, freundlich illustriert und hat hilfreiche Arbeitsblätter und Übungen. Trainer und Coaches werden davon profitieren.“
Dr. Gudrun Henne, 18.2.07, www.mw-online.de

„Ein sehr gut gegliedertes Arbeits- und Methodenbuch. Nach der Lektüre der zahlreichen Fallbeispiele war ich begeistert. Wer sich mit den Gedanken, Übungen und Anregungen auseinander setzt, wird großen Gewinn von der Lektüre haben Es ist ansprechend geschrieben und erfrischend zu lesen. Lehr empfehlenswert für die Lehrerfortbildung und für jeden Lehrer, der an Gruppenprozessen interessiert ist.“
Beate Forsbach, Lehrerbibiliothek.de, Januar 2007

„Ein Buch, das richtig gut tut. Praktikable, fantasievolle, vielseitige methodische Anregugen. Ein Buch, das motiviert!“
Detlef Träbert, Schulberatungsservice, Berlin, Mai 06

„Das Werk ist eine Fundgrube von Ideen.“
Dr. Gunter Iberer, Universität Graz

„Paul Lahninger führt den Leser mittels profunder Analyse und leichter Darstellung an das Phänomen „Widerstand als Motivation“ heran. Das Buch macht Mut zum Experimentieren, ihm sollte kein Widerstand entgegengebracht werden.“
Dorothee Dersch, Profile, Internationale Zeitschrift für Veränderungen, Lernen, Dialog, Köln, Dezember 06

„Die sorgfältig entwickelten Verständnismodelle, Methoden und konkreten Erfahrungsberichte machen das Buch für Leitungskräfte und TeamerInnen zu einem wertvollen Begleiter.“
Doris Radlanski A1 Chami, ‚Kollaps‘ Zeitschrift des Jugendrotkreuzes Hamburg, September 06

„Ein hilfreiches Buch, das Lösungsmöglichkeiten aufzeigt.“
Tanja Schaub, Jugendschriftenausschuss der BLLV München, Mai 06

„Aufgrund zahlreicher Beispiele bietet das Buch einen hohen praktischen Nutzen. Ein hervorragendes Arbeitsbuch mit guten Anregungen zur Persönlichkeitsentwicklung, Intervention und Seminargestaltung.“
Hubert R. Kuhn, Training aktuell, April 06

„Sehr nützliche und erprobte Ideen und Modelle für den Umgang mit Widerstand, Störungen und Demotivation. Ansprechend gestaltet. Das Buch ist sowohl für routinierte Hasen als auch für Neulinge in der Seminarführung ein gelungenes Weiterbildungs- und Nachschlagewerk, das mit Sicherheit Früchte tragen wird.“
Ulrich H. Haselau, Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur der GEW, März 06

„Das Buch fordert heraus und ermutigt. Es ist ein Buch, das Du brauchst, ob Du nun Chef bist, eine Gruppe leitest oder in der Familie etwas bewegen möchtest.“
Folkmagazin, Jänner 06

„Das Buch ist für LehrerInnen sehr anregend. Man sollte sich die Zeit nehmen, mit den angebotenen Informationen und Übungen die eigene Praxis zu reflektieren und neue Handlungsmöglichkeiten erproben.
Hubert Teml, Pädaktuell, Jänner 06

Die Kommentare wurden geschlossen